Szene aus dem Stück KONSEQUENZEN (2018). Foto: Lutz Edelhoff

Jeder Mensch ist ein Tänzer

Das Tanztheater Erfurt bringt nicht nur Profis auf die Bühne – alle tanzinteressierten Menschen können hier lernen, sich über Bewegung auszudrücken.

Das Tanztheater Erfurt, unter der künstlerischen Leitung der Sizilianerin Ester Ambrosino, ist beides: Ausbildungsstätte für tanzinteressierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene und professionelle Tanzcompany, die mit ihren Tanzinszenierungen ein großes Publikum begeistert. 

Allen Kreativen des Tanztheater Erfurt liegt es am Herzen, das Verständnis für Tanz und Tanztheater generationsübergreifend zu fördern und durch die Symbiose verschiedener Kunstsparten neue und einzigartige künstlerische Ausdrucksformen zu schaffen. Frei nach Rudolf von Labans Theorie „Jeder Mensch ist ein Tänzer“ möchte das Tanztheater Erfurt die Komplexität von Tanz und Theater als grundlegendes Bildungsmedium sichtbar und erlebbar machen und somit aktiv und begeisternd vermitteln. Die Tanzpädagog*innen des Tanztheater Erfurt stellen die Persönlichkeit der Tanzenden in den Mittelpunkt und fördern deren Kreativität und Ausdruck. Dabei vermitteln sie eine fundierte tänzerische Bildung und integrieren Impulse der aktuellen Tanzentwicklung.

Die Bühnenproduktionen der Tanzcompany greifen die langjährige und revolutionäre Tradition des Tanztheaters als Medium für kreative, kunstspartenübergreifende Arbeit auf und setzen sich kritisch mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen auseinander, die sie zeitgemäß und spannend in Szene setzen. 

Mit seinen letztjährigen Inszenierungen gewann das Tanztheater Erfurt zweimal den Publikumspreis des Theater Erfurt. Und es wird auch in Zukunft mit wegweisenden Kooperationen in Erfurt und Thüringen die Tanz- und Theaterszene für ein großes Publikum sichtbar prägen.