Sommercamp „Das Blaue vom Himmel“. Foto: Kinder- und Jugendkunstschule Wartburgkreis e.V.

Wo Puppen tanzen und Grashüpfer springen

In der Kinder- und Jugendkunstschule in Schweina eröffnet Spielpädagogik und künstlerisches Tun Räume auf dem Land.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene falten aus alten Katalogen knallige Grashüpfer und lassen sie über die Tische springen. Nebenan entstehen Raumschiffe, konstruktiv und durchscheinend, aufgebaut aus Erbsen und Zahnstochern. Andere schneiden Streifen aus Getränkekartons und flechten sie zu überraschenden Mustern. Die Kleinsten legen mit blauen, gelben und roten Rechtecken, Kreisen und Stäbchen ihre eigene Welt. Mit viel Spaß und Experimentierfreude begeben sich Groß und Klein auf eine kreative Reise.

Die Kinder- und Jugendkunstschule mit Sitz im Fröbelort Schweina hat seit 2012 im Gedenken an Friedrich Fröbel (1782–1852), das FröbelMobil ins Leben gerufen. Überall dort, wo lebendiges Treiben und Feste stattfinden, kann das SpielMobil zum Einsatz kommen. Der spielpädagogische Ansatz orientiert sich an den Konzepten des Reformpädagogen und Begründers des Kindergartens. Es werden ausgewählte Spielgaben und Beschäftigungen Fröbels vorgestellt und regen gemeinsam zu künstlerischen Gestaltungen an. Das umfassende und zukunftsweisende Konzept wird somit nachhaltig auf heutiges Denken und moderne Materialien übertragen. So ist das FröbelMobil übrigens auch als Weiterbildung für Erzieher und (Kunst-)Pädagogen geeignet. 

Die Kunstschule bietet seit zehn Jahren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, unabhängig vom sozialen Hintergrund, besonderen Begabungen, Ethnien und Altersgruppen, kreative Arbeitsmethoden, die für die Entwicklung und Stärkung ihrer Persönlichkeit hilfreich sind. Sie unterstützt Ideen und begleitet Prozesse, welche auch immer Lernprozesse sind – so sieht sie die Kunst als begleitende Ausbildung und die Kunstschule als außerschulischen Lernort mit großer Verantwortung.

Vor diesem Hintergrund entwickelt sie sich an ihrem neuen Wirkungsort, der ehemaligen Friedrich-Fröbel-Grundschule in Schweina, zu einem künstlerisch-soziokulturellen Zentrum des Wartburgkreises, mit einer Bühne, einem Generationencafé und vielfältigsten künstlerischen Angeboten und Kursen.